Donnerstag, 23. August 2012

DIY: Pimp your Cup!

Hallo ihr Lieben!
Wie geht es euch eigentlich so?
Ich bin ja ganz begeistert von dem derzeitigen Wetter! Letzte Woche war es noch so unerträglich heiß. 39 Grad zeigte das Thermometer an... Puh... Aber jetzt ist es richtig schön angenehm. Die Sonne scheint, es hat sich abgekühlt, aber es ist immernoch warm genug für Fähnchen und Trittchen (Kleid und Schühchen).

Jetzt aber Schluss mit dem Smalltalk... Jetzt gehts an die Arbeit!
Ich habe heute ein super einfaches und tolles DIY für euch: Pimp your Cups! :-)


Bei der lieben Emma von Emmas Welt, hatte ich vor Monaten schon dieses tolle DIY entdeckt: klick
Als mir dann einige Wochen später statt eines schwarzen Acrylstiftes ein Porzellanmarker geschickt wurde, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis ich selbst zur Tassendesignerin geworden bin.
Am 08.August hatte meine liebe Muddi (auch liebevoll Motherbrain genannt) Geburtstag. Und da es dieses Mal ein "Runder" war, habe ich mich mit selbstgemachten Geschenken ins Zeug gelegt. Die Marmelade aus meinem letzten Post klick wurde auch extra für sie gekocht.


Lange Rede - kurzer Sinn: Das DIY!
  1. Man nehme eine schlichte Tasse vom Schweden
  2. Druckt sich die gewünschten Initialien aus (Wenn man denn einen Drucker besitzt, ansonsten abpausen ja liebe Bianca von Wohnlust, ich pause immernoch ab *g*)
  3. Man schneidet die Initialen grob aus und malt die Rückseite (!) vollflächig mit Bleistift aus (Pauspapier hat leider nicht auf der Tasse gehalten.)
  4. Jetzt die Initialien an der gewünschten Stelle mit Masking Tape fixieren und die Konturen mit einem Bleistift nachzeichnen.
  5. Jetzt Schablone abziehen und die Konturen mit dem Porzellanmarker nachziehen.
  6. Ein paar Stündchen warten und aus einer anderen (!) Tasse Kaffeetrinken, damit die Farbe trocknet.
  7. Jetzt nur noch bei 180 Grad für 30 Minuten in den Backofen und
Zack: Fertig!
Den Stein hat sich meine Mama übrigens von dem Bengel gewünscht. Ich habe ihn dann mit schwarzer Tafelfarbe angepinselt und das Datum des Geschenkes + Bengelnamen mit Kreide daraufgeschrieben, damit es nicht in vergessenheit gerät. 




So ihr hübschen und kreativen Mädels (gibt doch keine Männer hier, oder?), viel Spaß beim Nachmachen!
Beim nächsten Post zeig ich dann mein Hauptgeschenk an die Motherbrain! :-)

Liebste Grüße und genießt die Sonne!
Eva

Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    eine tolle Idee, witzig geschrieben und ein wunderschönes Endergebnis bei dir. Was will man mehr?
    Da freut sich deine Mama bestimmt sehr.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    das sieht toll aus!! Gar nicht so schwer und macht ordentlich Wirbel!!! Muss mir unbedingt solche Stifte besorgen... (die Schwedentassen hätt' ich schon...)

    alles liebe
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva
    Also ich find die Tassen CHEF! Die sehen so edel aus. Und es ist verlockend, sich UMGEHEND so einen Stift zu besorgen.

    Es schickt die teuersten Grüsse
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  4. Waaaa... was für eine klasse Idee... da weiß ich ja was ich dann zu Weihnachten verschenken kann! ;) JAHA... ich geh vorsichtshalber schon mal in die Weihnachtsvorbereitungen über... irgendwie kommt das ja immer so plötzlich!!!
    GLG Nina

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha, is ja witzig, da steht ja mein Name. :-)))))
    Die Tassen sehen echt klasse aus. Wie gekauft. Ich möchte die Idee auch mal umsetzen. Danke für´s Zeigen.
    Mh, sag mal, kann man eigentlich auch Glas in den Backofen stellen? Sylter Salatflaschen? Was glaubst du?!
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Das wollte ch auch schon immer Mal ausprobieren... es ist dir sehr gut gelugen, wüsste gar nicht ob meine ebenfalls so aussehen würden.
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust...

    meretrose.blogspot.de

    Derya

    AntwortenLöschen
  7. Die Tassen sind super geworden :) Deine Muddi wird sich riesig über alles gefreut haben. Auf das Hauptgeschenk bin ich schon gespannt :) LG und hab einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    die Tassen sind ja wunderhübsch, wie selbst gekauft ;-)))
    Dein Blog gefällt mir sehr gut, komme immer wieder gern hierher.

    Liebe Grüße,
    Simone

    PS: Das Tassen-DIY kannst Du gern auf meiner 1ten LinkParty verlinken.....
    http://artof66.blogspot.de/2012/08/linkparty-1.html

    AntwortenLöschen
  9. Aaaaaahhhh ist das toll :) Ich freu mich ja so, dass dir meine Idee so gut gefallen hat!!!! Ich habe grad so in der Blogliste in Engelchens Welt geschaut und da sehe ich dein Bild... Hä... dachte ich... da musst du mal schauen :)
    Cool, ich freue mich so!!
    Und toll sind sie geworden deine Tassen!!
    Liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Eva,
    die Tassen sind super, vielen Dank für die Anleitung. Wo findet man denn diese wunderschönen Buchstaben?
    Herzliche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,

    schön, dass du bei meiner Verlosung mitmachst! :) Du hast einen ganz tollen Blog. ♥ Ich habe mich gleich mal bei dir eingetragen!

    Liebste Grüße

    Jule

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva,

    schön, dass Du Dich bei uns als Leserin eingetragen hast. Du hast ja auch tolle Ideen, die Tassen gefallen mir ausgeprochen gut, nur leider ist das Malen oder Zeichnen gar nicht meins, da hab ich zwei linke Hände es wird immer nicht so wie ich mir das vorstelle. Aber diese Idee mit den Buchstabenvorlagen finde ich toll und vielleicht ist das sogar etwas für mich als "Doppellinkshänder", hihihi !!

    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Eva,

    vielen Dank für's Verlinken und viel Glück!! ;-)Deine Tassen sehen super aus!! Ein tolles Geschenk!
    Schon lange habe ich überlegt so eine Initialentasse selber zu machen (statt bei Anthropologie zu kaufen) - einen schwarzen Porzellanmalstift habe ich. Fehlt nur noch die passende Tasse!
    Hab ein schönen Tag und sei ganz lieb gegrüßt,
    Duni

    AntwortenLöschen
  14. LOve your cups. New follower. Follow me too
    http://www.sewsweetvintage.com/2013/01/love-me-love-my-dog.html

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir schreibst!